Gesund beginnt im Mund – Weil Zähne bei Menschen mit Handicap wichtig sind…

29. März 2017

Projekt zwischen der Caritassozialstation St. Elisabeth und der 

Zahnarztpraxis Dr. Weinfurtner, Spezialistin für Alterszahnmedizin

Wir, die Caritassozialstation St. Elisabeth, sind als Ihr ambulanter Pflegedienst eine kooperative Zusammenarbeit mit der Zahnarztpraxis Dr. Weinfurtner aus Detmold eingegangen. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist eine Verbesserung der zahnmedizinischen Betreuung unserer ambulant versorgten Kunden in der Häuslichkeit zu erwirken.

Wiederholt ist zu beobachten, dass Kunden, die aufgrund psychischer oder physischer Krankheitsbilder nicht mehr in der Lage sind eine zahnärztliche Praxis aufzusuchen, dem wichtigen Thema der vorbeugenden Maßnahmen beim Zahnarzt keine hohe Bedeutung mehr beimessen. So entstand die Idee für das gemeinsame Projekt: um diesem Zustand entgegenzuwirken und eine bessere Versorgung zu ermöglichen.

Fr. Dr. Weinfurtner bietet Ihnen, den Kunden der Caritassozialstation St. Elisabeth, die halbjährliche  zahnärztliche Kontrolluntersuchung in der eigenen Häuslichkeit an.

Nur durch diese Untersuchung haben Sie schon den Vorteil, sich Ihren zahnärztlichen Bonus für die Kostenreduzierung bei evtl. Zahnersatzreparaturen oder Neuerstellungen zu erhalten bzw. aufzubauen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten ebenso wichtige fachärztliche Informationen zur mund- und zahnpflegerische Unterstützung durch die dann regelmäßige Befunderhebung.

Sollte durch die Untersuchung eine zahnärztliche Behandlung empfohlen werden, wählt der Kunde selbstverständlich selber den Zahnarzt seiner Wahl für die Behandlung aus.

Es muss nicht der bisherige Zahnarzt gewechselt werden.

Um dieses Projekt bestmöglich durch unsere Mitarbeiter zu begleiten, werden diese in den Monaten März und April 2017 rund um das Thema Mund- und  Zahngesundheit sowie Zahnersatzpflege durch Fr. Dr. Weinfurtner geschult.

Dieses Angebot ist kostenlos, es entstehen dem Kunden keine Kosten.


Zurück zu Aktuelles